Aufführungstermine
Das Stück
Karten-Bestellung
Startseite

 
 
Fotos: Nele Prinz

Wer hat meinen kleinen Jungen gesehen?

Suzanne van Lohuizen


Absurde Komik
für Erwachsene und Kinder (ab 6 Jahren)


Zwei Figuren, Kamiel und Lunter, leben eingesponnen in ihren Alltag, in ihre kleinen Marotten und Händel. Einzig ihr Gespräch über den kleinen Jungen, der aber nicht anwesend ist, weist auf eine Außenwelt hin.

Einerseits sind die Gedanken der beiden Figuren von ihrem kleinen Jungen besetzt, andererseits hat er in ihrer szenischen Realität keinen Platz. Sich streitend und sich versöhnend verbringen sie ihre Zeit damit, auf ein Wesen zu warten, das es vielleicht gar nicht gibt.

Ist es ein Rotzbengel, der heimtückisch die Beine der Stühle absägt, oder ist es ein Prachtkind, das noch gar nicht geboren ist? Ist es vielleicht eine Miniaturausgabe von Becketts Godot, oder ist es eine heimliche Seite von Kamiel und Lunter, die sie sich nur nicht eingestehen wollen, - oder vielleicht eine der Zuschauer?

Das Stück gibt die Lösung des Rätsels nicht preis. Die Zuschauer sind aufgerufen, ihre eigene Lösung zu suchen und zu finden. Durch die Abwesenheit des kleinen Jungen wird sein Bild zur Projektionsfläche von Zuschauerwünschen und -erfahrungen, egal welchen Alters.

Wer hat meinen kleinen Jungen gesehen? ist geeignet für kurze und lange Menschen ab 6 Jahren.

verändert aus: Spielplatz 5. Verlag der Autoren. Frankfurt 1992.