Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  1. Gültig sind jeweils die Tageskassenpreise. Auch bei Veranstaltungen mit Einheitspreisen – soweit nicht im Einzelfall gesondert geregelt - gilt die freie Platzwahl.

  2. Beim Kauf der Eintrittskarte sind die Karte und ggf. der Kartenaufdruck (Vorstellung, Platzgruppe und Datum) sowie evtl. Wechselgeld sofort zu überprüfen. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden. Dies gilt auch sinngemäß für Karten, die Online erworben wurden. Der Vertrag kommt bindend durch das Abschließen des Kaufvorgangs zustande.

  3. Die Rücknahme von Eintrittskarten gegen Erstattung des Kaufpreises ist grundsätzlich nicht möglich. Eintrittskarten können für eine andere Vorstellung innerhalb des Vorverkaufszeitraumes bis maximal einen Tag vor dem Vorstellungstag umgetauscht werden. Einmal durch Umtausch erworbene Eintrittskarten können nicht mehr getauscht werden. Für ersatzlos ausgefallene Vorstellungen wird der Eintrittspreis bei Rückgabe der Karte bis 30 Tage nach Vorstellungsdatum erstattet. Muss eine Vorstellung vor der Pause - sofern das Stück keine Pause oder mehrere Pausen beinhaltet, vor der Hälfte der Aufführung - abgebrochen werden, hat der Theaterbesucher Anspruch auf Rückzahlung des vollen Kassenpreises. Nach der Hälfte der Vorstellung werden 50 % des Kaufpreises gegen Vorlage der Eintrittskarte erstattet. Bei Abbruch innerhalb des letzten Drittels besteht kein Anrecht auf Ersatz. Weitergehende Erstattungsansprüche bestehen nicht.

  4. Die Reservierung vorbestellter und noch nicht bezahlter Karten erfolgt nur bis zum vereinbarten Zahlungsziel. Danach werden vorbestellte Karten wieder dem freien Verkauf übergeben. Nur bezahlte Karten werden bis Vorstellungsbeginn zurückgelegt.

  5. Ermäßigung
    Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 15. Lebensjahr erhalten eine Ermäßigung (Kinder-kartenpreis). Die Berechtigung für die Ermäßigung muss in Zweifelsfällen gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises am Tag der Aufführung nachgewiesen werden.
    Sonstige oder weitere Ermäßigungen sind nicht vorgesehen.

 

 

 

  1. Einlass wird nur mit einer gültigen Eintrittskarte gewährt. Besucher/Innen, die erst nach Beginn der Vorstellung eintreffen, haben keinen Anspruch auf Einlass in den Zuschauerraum. Sie können ihre Plätze ggf. erst zur Pause einnehmen. Ebenso kann nach der Pause, wenn das Zeichen zum Wiedereinnehmen der Plätze nicht beachtet wurde, kein Anspruch auf Einlass nach Wiederbeginn der Vorstellung erhoben werden. Die Mitnahme von Kindern unter vier Jahren zu Vorstellungen ist nicht möglich, da nach allen bisherigen Erfahrungen ansonsten mit keinem störungsfreien Veranstaltungsablauf zu rechnen ist. Ausgenommen hiervon sind Kindervorstellungen mit ausdrücklicher Altersangabe.

  2. Aus rechtlichen Gründen ist es untersagt, während der Aufführung Bild- und Tonträgeraufnahmen zu machen. Das Bild- und Tonmaterial kann eingezogen werden. Mobiltelefone sind abzuschalten.

  3. Die Speicherung personenbezogener Daten (Anschrift) dient geschäfts- und vertragsmäßigen Zwecken, der Abwicklung von Bestellungen und eventueller Rücksendungen sowie dem Versand von Theaterinformationen. Die gesetzlichen Fristen werden eingehalten. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes werden eingehalten.

 

Das Ensemble vom Theater HIN & WEG
wünscht Ihnen eine schöne Vorstellung!


Stand: 01.03.2017