Das Gespenst von Canterville (nach Oscar Wilde)
Lustiges Schauspiel mit Schwarzlichteffekten für Kinder und Kenner ab 6 Jahren
:: 75 Min. ohne Pause

Der Amerikaner Mr. Hiram Otis zieht mit seiner Familie nach England. Dort kauft er das Schloss derer von Canterville, obwohl ihn der bisherige Besitzer, Lord Egbert de Canterville, ausdrücklich vor dem dort hausenden Gespenst gewarnt hat. Das Gespenst ist Sir Simon, ein Vorfahre Egberts, der vor über 300 Jahren seine Frau in den Tod trieb und deswegen verflucht wurde, um bis zur Erfüllung einer geheimnisvollen Prophezeiung keine Ruhe zu finden. Schon beim Einzug ins Schloss geht es drunter und drüber. Die neuen Eigentümer glauben die Gespenstergeschichte nicht, und die Kinder finden es „toll“. Sir Simon hingegen spukt, was das Zeug hält – jedoch ohne den gewohnten Erfolg. So beginnt er langsam an sich selbst zu verzweifeln.
Ob sich wohl eines Tages die Prophezeiung erfüllt und Sir Simon erlöst wird? Kleine und große Zuschauer dürfen gespannt sein.

        Theater HIN & WEG :: Am Kloster Klarenthal 15 :: 65195 Wiesbaden >Routenplaner
        RMV Fahrplanauskunft
     
    Presseberichte
     
    VorOrt 13.08.2016 S. 15: Ein Gespenst mit Selbstzweifeln >>>